SANDRA ABBÜHL | APRIL 2020

FREIHEIT

Gedicht über die Freiheit geschrieben von Sandra Abbühl

Was ist Freiheit
Wo fängt sie an
Wie spüren wir sie
Freiheit ist in uns
Freiheit drückt sich durch uns aus
Unsere Gedanken sind unsere Schranken
Sie bringen uns ins Wanken
All die Gefühle und Emotionen die daraus entstehen
Lassen uns die wahre Freiheit nicht mehr sehen
Augen und Ohren verschlossen
Eine vernebelte Sicht
Lässt uns nicht mehr spüren unser Licht
Fühlen uns eingeengt
Bedrängt
Von Aussen gelenkt
Fühlen uns in unserer Freiheit eingeschränkt
Doch ich frage euch
Ist es wirklich so
Fragen wir uns doch einmal ganz tief in uns
Was macht uns wirklich froh
Was macht uns glücklich und zufrieden
Was lässt uns wahrhaftig Lieben
Wie fühlen wir uns wenn wir alles um uns herum vergessen für einen Augenblick
Stück für Stück
Zurück in wahre Glück
Wie fühlen wir uns wenn wir mal keine Nachrichten hören
Über die wir uns ständig empören
Würde uns dann wirklich noch etwas in unserer Freiheit stören
Genau in diesem Moment
Welch ein Geschenk
Ich schreibe diese Zeilen
Sie lassen mich im hier und jetzt verweilen
Ich sitze in der Sonne
Ich spüre die Wärme auf meiner Haut
Den Wind im Haar
Ich spüre die Freiheit genau jetzt
Sie ist da
Ich nehme sie wahr
Mit all meinen Sinnen
Sie ist in mir drinnen
Niemand kann mich in meiner reinsten Freiheit beschränken
Niemand kann mich beschränken in meinen Denken
Niemand kann mich lenken
Ich bin es
Die mir die Freiheit in meinem Leben kann schenken
So danke ich für all die Möglichkeiten
Die sich immer wieder zeigen in meinem Leben
Danke für all die Zeichen die mir immer wieder werden gegeben
Es fühlt sich so frei an einfach zu SEIN
Und nicht mehr nach mehr zu streben
Danke für das was ist und wird sein
Geliebte Mitmenschen macht Euch bewusst
Ihr seid nicht allein
Lasst die Liebe und das Vertrauen in euch hinein
So werdet auch ihr die wahre Freiheit spüren
Sie wird euch und euer wahres Selbst berühren und euch in eine neue Welt entführen
Hört auf die Stimme in eurem Herz
Sie führt euch Heimwärts
Nehmt euch die Zeit und Ruh
Hört ihr aufmerksam zu
Auch die Natur zeigt uns immer wieder neue Wege auf
Achtet drauf
Die Zeichen stellen uns die Weichen
Versucht zwischen den Zeilen zu lesen
Wir sind unterstützt auch in dieser Zeit von Engel und Wesen

© Sandra Abbühl 2017, Galmguetweg 9, 1793 Jeuss / info@sandraabbuehl.com / Impressum

  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis